Nächstes Spiel

1. Herren

5. Spieltag, Landesliga Hansa

wappen_bsv2011_rgb.jpg - 378.43 Kb :   dersim.gif - 5.39 Kb

BSV : Dersimspor

Freitag, 25.08.2017

18.30 Uhr, Jahnstadion

2. Herren

5. Spieltag, 1. Kreisliga

wappen_bsv2011_rgb.jpg - 378.43 Kb :   welat.jpg - 3.35 Kb

BSV II : FC Kurdistan Welat

Sonntag, 27.08.2017

11.45 Uhr, Jahnstadion

BSV-Kicker-Online.de

Meiendorfer SV : BSV 1:1

BSV holt beim Meiendorfer SV einen Punkt!

In einem überdurchschnittlich gutem Landesligaspiel trennten sich der Meiendorfer SV und der Buxtehuder SV mit 1:1 (0:0). Das Spiel begann ohne ein Abtasten und bereits nach 4 Minuten hätte es 2:1 für den BSV stehen können. Jeremy Faruke setzte einen Kopfball direkt auf den MSV-Schlussmann (2.) und Salim Aichaoui prüfte den Meiendorfer Schlussmann mit einer herrlichen Direktabnahme (4.). Zwischendurch vergab der Gastgeber aus aussichtsreicher Position (3.). Im ersten Abschnitt war der BSV das etwas bessere Team, schaffte es jedoch vorerst nicht, trotz weiterer guter Chancen (Msalemi 14., Siegismund 17., Richter 38.), die Überlegenheit in eine Führung umzumünzen. Glück hatte der BSV in der 22. Minute als der MSV zu einer Dreierchance kam. Erst flog der Ball vom Innenpfosten wieder raus, den Nachschuss konnte Sebastian Menzel abwehren und den erneuten Nachschuss kratzte Gerrit Siegismund von der Linie. So blieb es bis zum Halbzeitpfiff beim 0:0.

Auch zum Anfang der 2. Halbzeit machte der Gast aus Buxtehude den etwas gefährlicheren Eindruck. In der 54. Minute dann die verdiente Gästeführung. Dennis Richter brachte einen Freistoß von der rechten Seite mit viel Druck auf den zweiten Pfosten, wo Pascal von Loh den Ball per Kopf zum verdienten 0:1 in die Maschen drückte. Der Gastgeber ab diesem Zeitpunkt zwar mit mehr Ballbesitzt, ohne jedoch große Chancen zu erspielen. So fiel der Ausgleich in der 63. Minute etwas aus dem Nichts. Lucas Hallmann fasste sich von der Halblinken Position aus ca. 20 Metern ein Herz und sein Schuss passte genau an den linken unteren Torpfosten und von da aus den Weg ins Tor.

Nun war es ein anderes Spiel. Der BSV schien angeschlagen und auch ein wenig ausgepumpt. Der Gastgeber machte nun ordentlich Druck und erspielte sich nun auch gute Möglichkeiten. Mit etwas Glück und einem guten Keeper Sebastian Menzel, brachte der BSV das 1:1 über die Runden und musste am Ende mit dem einen Punkt absolut zufrieden sein. Auswärts bei einem der Meisterschaftsfavoriten einen Punkt mitzunehmen ist keine Schande.

BSV: Menzel - Siegismund (84. Hassunizadeh), Inacio, Tshidibu, Pfaffenroth - Faruke, von Loh, Aichaoui, Richter, Msalemi (78. Beqirai) - Hamze (68. Maul)

Aktualisiert (Montag, den 21. August 2017 um 10:09 Uhr)

 

BSV : SV Altengamme 1:1

BSV kommt über ein 1:1 nicht hinaus!

Im Heimspiel gegen den SV Altengamme kommt der BSV nicht über ein 1:1 (0:0) hinaus. Zum einen trauerte man wieder etlichen guten Chancen nach, zum andern kann man am Ende jedoch auch froh sein, kurz vor Schluss nicht noch zu verlieren.

Nach einem 0:0 zur Halbzeit, traf der Gast aus Altengamme etwas überraschend in der 56. Minute zum 0:1. Doch Fadi Hamze glich nur 2 Minuten später zum 1:1 Endstand (58.) aus. Es war ein intensives Spiel, in dem beiden Mannschaften zumindest kämpferisch alles gaben.

BSV: Menzel - Siegismund, Inacio, Tshidibu, Pfaffenroth - von Loh (74. Ramazanoglu), Krugmeier, Beqirai (66. Aichaoui), Richter, Msalemi - Hamze (64. Hassunizadeh)

Aktualisiert (Montag, den 14. August 2017 um 16:26 Uhr)

 

SV Bergstedt : BSV 2:1

Bergstedt schläfert BSV ein und holt sich die Punkte

Der BSV muss im ersten Auswärtsspiel eine 2:1 Niederlage hinnehmen, die überflüssiger nicht sein könnte. Der Gastgeber, der Aufsteiger SV Bergstedt, unternahm in den ersten 45 Minuten kaum einen Versuch eines Angriffs. Der BSV mit gefühlten 90% Ballbesitzt, Bergstedt konsequent mit 11 Spielern in der eigenen Hälfte. So war es schwer große Chancen herauszuspielen, doch nach einer von Hasan Ramazanoglu getretenen Eckball, konnte Philip Inacio zum verdienten 1:0 Einköpfen. Alles lief nach Plan und der BSV diktierte das Spiel weiterhin nach belieben.

Im zweiten Abschnitt kam Bergstedt zwar etwas offensiver auf den Platz, doch weiterhin sehr passiv und das Spiel wurde weiterhin vom Gast aus Buxtehude dominiert. Trotzdem gelang es den blau-gelben nicht, zwingende Torchancen herauszuspielen. Das zweite Tor fehlte, um endgültig Ruhe zu haben. Der BSV wurde nun zunehmend unpräziser, die sonst so starken Außenpositionen kamen kaum ins Spiel und das Tempo ließ zu wünschen übrig. So kam es, wie es im Fußball oft passiert. Nach einem Gewühl im Buxtehuder Sechzehner und einer zu kurz geratenen Faustabwehr von BSV-Keeper Sebastian Menzel, konnte der Gastgeber mit ihrem ersten Torschuss des Spieles in der 76. Minute ausgleichen. Zwar wurde der BSV nun wieder etwas zwingender, doch es kam noch schlimmer. Nach einem Rückpass zu Torhüter Menzel, verlor dieser den Ball an einen Bergstedter Stürmer, der dann zum 2:1 ins leere Tor schieben konnte. Der Spielverlauf war auf den Kopf gestellt. Einen Aufreger gab es dann noch. In der Nach Spielzeit wurde der Ball hoch in den SV-Strafraum gespielt und Bergstedts Kapitän spielt den Ball deutlich mit der Hand. Der Linienrichter signalisiert dies sofort, doch der ansonsten sehr gut leitende Schiedsrichter Stephan Timm winkt ab und lässt laufen. Wenig später war Schluss und selbst der Gastgeber wusste eigentlich nicht, wie dieses Spiel gewonnen werden konnte.

Der BSV muss sich vorwerfen, dass er nicht genug getan hat, um zum zweiten Treffer, der wahrscheinlich die Entscheidung gewesen wäre, zu kommen. Und das sah auch die Mannschaft so. Kein Vorwurf an die geschehenen Fehler, sondern eher ein hadern mit dem eigenen Willen jedes einzelnen.

BSV: Menzel - Faruke, Inacio, Tshidibu, Pfaffenroth - von Loh, Ramazanoglu (68. Richter), Beqirai (81. Sama), Maul, Msalemi - Hamze (65. Aichaoui)

Aktualisiert (Montag, den 07. August 2017 um 11:03 Uhr)

 

ODDSET Pokal Runde 3

Schweres Los bei Dersimspor!

Und bereits am kommenden Mittwoch den 09.08. geht es dann im ODDSET-Pokal weiter. Auch da erwartet den BSV ein ganz schweres Auswärtsspiel. Der Gastgeber Dersimspor hat sich nämlich selbst zum heißesten Anwärter auf den Titel in der Landesliga Hansa ernannt. Dass Dersimspor guten Fußball spielt, bekam der BSV bereits im letzten Jahr zu spüren. In der ersten Runde des ODDSET-Pokals 16/17 verlor Buxtehude, damals als favorisierter Oberligist, bei Dersim mit 1:2 nach Verlängerung. Anstoß ist um 19.00 Uhr an der Baererstraße in Harburg.

Die bisherigen Wege beider Vereine im ODDSET-Pokal 17/18:

1. Runde

Dersimspor : SC Sternschanze (LL Hammonia) 4:1

FTSV Altenwerder (BL Süd) : BSV 1:3

2. Runde

Fatihspor (KL 02) : Dersimspor 1:3

Inter Hamburg (LL Hammonia) : BSV 3:4

 

 
Umfragen
Wie schneidet der BSV in der Landesliga Hansa ab?
 
Wer ist online?
Wir haben 33 Gäste online
Hauptsponsor

Hauptsponsor

Premiumsponsoren

sparkasse.jpg - 26.59 Kb

stadtwerke_buxtehude.jpg - 10.31 Kb

wittmaier.jpg - 49.24 Kb

intersport logo.jpg - 89.25 Kb